Schweiz

Joe & the Juice startet mit Luzern, Zürich und Basel

Die dänische Saft-Company Joe & the Juice ist in der Schweiz angekommen. Mitte März eröffnete der erste Store am Luzerner Bahnhof. Die nächste Niederlassung des auf frisch gepresste Säfte spezialisierten Konzepts soll Mitte Mai in Zürich starten.

Nach dem Sprung in den Fernen Osten (Singapur, Seoul und Hongkong) sowie nach New York (2x) steht im Frühjahr 2016 die Schweiz auf dem Expansionsplan der 2002 gegründeten Marke Joe & the Juice. Am 18. März ging der erste Standort am Luzerner Bahnhof ans Netz. Ein Flagship sowie ein weiterer Store sind für Zürich als auch für Basel angekündigt. Zusätzliche Schweiz-Locations befinden sich bereits in der Pipeline. Über aktuelle Entwicklungen hält die Company ihre Fans über facebook (Joe & the Juice – Switzerland) und instagram (joeandthejuiceswiss) auf dem Laufenden.

Das 2002 von Kaspar Basse kreierte Konzept ist eine Mischung aus Saftbar, Coffeeshop und Deli. Die ungewöhnlichen Saftkreationen und Sandwiches werden für jeden Gast frisch zubereitet. Skandinavisches Design und eine szenige Club-Atmosphäre gehören zum Brand-Look. Die Baristas heißen hier 'Juicer' und lassen sich ihre Leidenschaft für ihren Arbeitsplatz nicht selten auf den Arm tätowieren.

Den ersten internationalen Standort eröffnete Joe & the Juice 2010 in London. Mittlerweile zählt das Unternehmen 18 UK-Stores zu seinem Netz. Der Schwerpunkt mit über 40 Filialen liegt nach wie vor in der dänischen Heimat.

2012 wagte Joe & the Juice den Schritt auf den deutschen Markt: Innerhalb kurzer Zeit eröffneten drei Stores in Hamburg, von denen allerdings aktuell nur noch einer besteht.

www.joejuice.com
https://www.instagram.com/joeandthejuiceswiss/

Sie möchten Aktuelles zum Thema "Kaffee" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Kaffee"-Dossier.
stats