Kanadisches Salatbar-System freshii bald auch Wien

Die Salatbar-Kette freshii, 2005 in Toronto gegründet und aktuell mit rund 20 Units in Kanada und den USA vertreten, will in diesem Jahr massiv expandieren. Auch in Europa soll nun ein Franchise-Netzwerk aufgebaut werden. Als ersten europäischen Stützpunkt hat sich freshii-Gründer Matthew Corrin Wien ausgeguckt. Noch im Herbst sollen zwei Betriebe in der österreichischen Hauptstadt eröffnet werden.

Wie das amerikanische QSR Magazine berichtet, hat der Österreicher Andreas Kotal einen Master-Franchisevertrag mit freshii unterzeichnet. Kotal hatte die auf gesundes Essen mit Schwerpunkt Salat fokussierte Counterformel in Toronto kennen gelernt und im März in Wien ein ähnliches Konzept namens ’Salad Room’ an den Start gebracht. Dieses Outlet wird ebenso wie ein zweiter geplanter Standort ab Herbst unter freshii-Flagge laufen.

Um seine weltweite Expansion via Franchise voranzutreiben, arbeitet das kanadische Unternehmen mit der auf Franchising spezialisierten Company Fransmart mit Sitz in Virginia/USA zusammen. Auf ihrer Referenzliste steht u.a. Vapiano.

www.eatfreshii.com

stats