Schweiz

Manor hilft den Flutopfern auf dem Balkan

Die Flutkatastrophe in Serbien und Bosnien Herzegowina hat eine große Anteilnahme bei der Schweizer Bevölkerung ausgelöst. Auch das Unternehmen Manor unterstützt mit konkreter Hilfe: Am Dienstag haben zwei Lastwagen mit Hilfsgütern im Wert von rund 140.000 Franken ihre Reise von der Manor Logistikzentrale in Rickenbach aus in Richtung Balkan angetreten.

Empfänger der Waren sind die Stützpunkte der Caritas Länderorganisationen in Belgrad und in Sarajevo, welche die Verteilung organisieren. Die Logistik-Partnerunternehmen G. Leclerc und Planzer leisten ihren Beitrag, indem sie die Transportkosten übernehmen. Viele Menschen in den vom Jahrhunderthochwasser betroffenen Gebieten haben alles verloren und müssen nun mit dem Nötigsten versorgt werden.

Die spontane Hilfsidee von Manor-Mitarbeitern konnte zügig in ein koordiniertes Projekt überführt werden, in dessen Rahmen dringend benötigte Güter definiert wurden, die nun die Menschen in Serbien und Bosnien Herzegowina erreichen. Dazu zählen Kleidung, Schlafsäcke, Campingutensilien, haltbare Lebensmittel, Hygiene- und Babyartikel, Decken, Handschuhe und vieles mehr.

"In dieser Notlage spontan zu helfen, ist für Manor Ehrensache. Dank dem grossen Einsatz unserer Mitarbeiter konnte die Hilfsaktion schnell umgesetzt werden", sagt Rainer Deutschmann, Direktor Supply Chain und Mitglied der Geschäftsleitung bei Manor. Erich Ruppen, Programmverantwortlicher der Caritas, ergänzt: "Die durch Überflutungen und Erdrutsche verursachten Schäden sind fast unvorstellbar, vielen Menschen blieben nur noch die Notunterkünfte. Die tolle Unterstützung durch Schweizer Bürger und Unternehmen macht den Menschen dort wieder Mut."

Manor ist die größte Warenhausgruppe der Schweiz. Zum Unternehmen gehören die 64 Manor-Warenhäuser mit rund 10.600 Mitarbeitern und die Sportartikel-Kette Athleticum. Mit seinen zwei Haupt-Restaurantmarken Manora und Appunto Take-away bietet Manor seinen Kunden gesunde und frisch zubereitete Speisen.

Die Manor-Gruppe ist im Besitz der Maus Frères Holding mit Sitz in Genf und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von 3,0 Mrd. Franken. Mit einem geschätzten Marktanteil von rund 60 Prozent belegt Manor die Leaderposition im Warenhaussektor.

www.manor.ch


stats