Slowenien

Marché Mövenpick Restaurant entlang der A1 eröffnet

Anfang Februar ging das erste slowenische Restaurant der Marke Marché Mövenpick, eine Weiterentwicklung des an Autobahnen bekannten Marché Konzepts, an den Start. Standort ist die neue Raststätte Maribor, zwischen Ljubljana und Graz.
 
Hier stehen den Gästen auf 380 qm über 120 Sitzplätzen im Indoor-Bereich sowie 30 Sitzplätzen auf der Terrasse zur Verfügung. Alle Gerichte werden frisch vor den Augen der Gäste zubereitet und können in Selbstbedienung vor Ort oder als Take Away genossen werden. Geöffnet ist täglich von 6 bis 22 Uhr. Betriebsleiterin Marta Pačnik führt ein achtköpfiges Team.
 
Der kulinarische Fokus im neuen Restaurant liegt neben innovativen Salatvariationen und Fleisch-Spezialitäten vom Grill auf modern interpretierten Pizza-Kreationen. „Das für Mövenpick typische, raffinierte Genusserlebnis als kleiner Luxus im Alltag trifft auf das Frischeerlebnis, die Natürlichkeit und die jugendliche Unkompliziertheit von Marché, der Pionierin des Front-Cookings“, erklärt Oliver Altherr, CEO Marché International, den Ansatz des Marché Mövenpick Konzeptes, das bereits an vier deutschen sowie fünf Standorten in Singapur erfolgreich betrieben wird. In punkto Design kombiniert das Konzept urbanes Ambiente mit Naturelementen wie alte Eiche, handgemachte Keramikplatten und Zementfliesen.
 
Die bewährten Erfolgsfaktoren wie Frontcooking, erstklassige Qualität, Natürlichkeit, regionale Produkte und Frische stehen im Zentrum des Marché Mövenpick Formates. Highlight sind außerdem die auf dem Holzbrett servierten rechteckigen Pizzen, die mit einer Schere zum Zerteilen serviert werden. Frisch gepresste Säfte, hausgemachte Limonaden und Kaffee-Spezialitäten runden das  kulinarische Erlebnis ab.
 
Marché International ist ein Unternehmensbereich der Mövenpick Gruppe. Unter den Marken Marché®, Marché Mövenpick, Mövenpick Restaurants, Cindy’s Diner sowie Palavrion Grill betreibt Marché International gastronomische Betriebe an Autobahnen, Flughäfen und ausgewählten Stadtlagen und erzielte im Jahr 2014 einen Markenumsatz von CHF 249 Millionen. Das Unternehmen ist mit Eigen- und Fremdbetrieben in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Slowenien, Norwegen, Ungarn, Kroatien, Singapur, Indonesien und Kanada tätig und beschäftigt rund 2831 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 
www.marche-mövenpick.com
 
stats