UK

McDonald’s startet Liefer-Tests mit UberEats

Es geht los: In ausgewählten Bezirken in London, Nottingham und Leeds startet McDonald’s UK den lang erwarteten Testlauf für McDelivery. Partner ist UberEats. Dies verkündet das Unternehmen auf seiner Website und kündigt an, dass im Lauf des Jahres viele weitere Restaurants folgen werden.

Angeschlossen sind demnach zunächst 22 McD-Restaurants in der britischen Metropole und weitere 10 in Leeds und Nottingham. Der Lieferservice wird von 7 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts angeboten. Der Lieferradius beträgt 1,5 Meilen rund um das jeweilige Restaurant. Bestellt wird über die UberEats App.

Zuvorgekommen war dem Fast-Food-Giganten der Quickservice-Rivale KFC mit dem Start von Home Delivery aus 30 Restaurants in Greater London – in Partnerschaft mit Just Eat.

Britischen Medien zufolge belegen jüngste Zahlen, dass der britische Delivery-Markt im vergangenen Jahr zehnmal schneller gewachsen ist als der Außer-Haus-Markt insgesamt. Dies berichtet unter anderem The Guardian.

www.mcdonalds.co.uk


stats