New Yorker Food-Trucks schließen sich zusammen

In New York haben sich die Betreiber von insgesamt 32 Food-Trucks zusammengeschlossen und eine Gruppe gegründet. Außerdem wurde ein Unternehmen zur Interessensvertetung engagiert.

Damit zeigt die neu gegründete New York City Food Truck Association, dass sich der mobile Verkauf von gastronomischen Leistungen maßgeblich verändert hat. Deshalb müsse sich auch die Gesetzgebung an diese Entwicklung anpassen. Es wird plädiert für eine schnellere Lizenzvergabe, mehr Rechte zu parken und die Erlaubnis, auf bestimmten Flächen Essen verkaufen zu dürfen.

Zu den Mitgliedern dieses Zusammenschlusses zählen Food-Trucks mit unterschiedlichsten Angeboten – von koreanischen Tacos über Grillkäse bis zu Eiscreme. Mit dabei sind unter anderem der ’Rickshaw Dumpling Truck’, ’Frites & Meats’, ’Schnitzel & Things’ und ’Wafels and Dinges’.

www.nycfoodtrucks.org

www.rickshawdumplings.com
www.fritesnmeats.com
www.wafelsanddinges.com

stats