Starbucks

Plant großes Coffee Center in NYC

Coffeeshop-Player Starbucks will in New York ein großes Coffee Center im Eataly-Style errichten. Die Company hält nach Medienberichten derzeit Ausschau nach geeigneten Flächen in Vierteln wie Chelsea, dem Meatpacking District und auf der Fifth Avenue.

Es geht um eine Größenordnung von 1.500 bis 2.500 qm, so die New York Post. Details zum Konzept sind noch nicht bekannt, das Ganze soll sich aber am Anfang Dezember 2014 eröffneten Starbucks Reserve Roastery and Tasting Room in Seattle orientieren und noch mehr Raum für experimentelle Kaffeezubereitungen und Kaffee-Drinks bieten.

Mit dem Reserve Roastery and Tasting Room wollte Starbucks nach eigenem Bekunden einen Kaffeetempel schaffen, der den Besuchern einen Rundumblick auf alle Herstellungs- und Zubereitungsschritte des Röstens bietet. Die Kombination aus Rösterei, Café und Restaurant umfasst knapp 1.400 qm. In der Rösterei werden die Raritäten und exklusiven Lagenkaffees der Premium-Kaffeelinie Starbucks Reserve für die weltweiten Verkaufsstellen der Produktlinie geröstet.

In der Main Bar erwartet die Gäste ein multi-sensorisches Kaffee-Erlebnis – angeboten werden diverse Brühverfahren von Coffee Press bis Pour-Over oder Siphon. Zur Verfügung steht auch eine Kaffeebibliothek mit mehr als 200 Titeln.

In New York, wo die Marke mit mehr als 200 Verkaufspunkten vertreten ist, sollen außerdem weitere Reserve Shops eröffnen – ein erster Store steht in der W 26th Street. Mit den Starbucks Reserve Stores in Metropolen wie London, Los Angeles oder San Francisco will die Company ihre Kompetenz im Superpremium-Segment unterstreichen - ein Feld, in dem sich mittlerweile etliche coole Namen wie Blue Bottle tummeln.

www.starbucks.com


stats