UK

Pret A Manger testet Serviceausweitung am Abend

Die britische Quickservice-Kette hat an Teststandorten in London ‘Good Evenings‘ eingeführt. Das Sandwich-Konzept mit über 300 Stores und knapp 450 Mio. £ Umsatz in Großbritannien testet den Verkauf von Wein und Bier in den Abendstunden. Auf der Food-Seite diverse Neuangebote wie Spicy Meatballs, Chicken and Bacon Cobb Salad. Letzterer kostet pro Portion 6,95 £ – der teuerste Artikel.

Das Weinangebot umfasst einen Sekt und jeweils 3 weiße sowie 3 rote Sorten, durchweg aus französischen Anbaugebieten. In Sachen Bier konzentriert sich das Angebot auf 2 Craft Beer-Offerten aus Londoner Micro Breweries.

Am Flagship-Standort ‘The Strand‘ in London wurden auch die Öffnungszeiten massiv ausgeweitet und zwar von morgens 6 Uhr bis abends 23 Uhr. Bislang sehr viel früherer Schließung.

Pret A Manger gehört zu den großen Erfolgsgeschichten der britischen Foodservice-Branche. Neben ihrem Heimatmarkt ist die Marke seit langem in USA und Hong Kong präsent. In jüngster Vergangenheit die Eröffnung erster Betriebe in Paris und seit Anfang 2015 ein Pilotbetrieb in Shanghai/China.

Typisch für Pret A Manger: neben exzellenter frischer Qualität im Standardsortiment immer wieder Tests, um der Marke neue Wachstumschancen, auch in etablierten Restaurants, zu geben.

www.pretamanger.co.uk

stats