Amsterdam

Rijks Restaurant erhält Michelin-Stern

Das Restaurant Rijks im Amsterdamer Rijksmuseum unter Führung von Küchenchef Joris Bijdendijk darf sich über einen Michelin-Stern freuen. Die Auszeichnung wurde im Rahmen der Vorstellung des holländischen Michelin-Guides 2017 soeben bekanntgegeben.

Das Rijks öffnete seine Türen im Seitenflügel des Museums im Jahr 2014 mit dem damals 30-jährigen Bijdendijk an der Spitze des Küchenteams. Binnen kurzem gelang es, das Restaurant mit Qualität und Authentizität, innovativer wie gradliniger Küche und einem ebensolchen Servicestil zu einer gefragten Adresse zu machen. Mehr als 160 Gäste täglich kehren im Rijks ein, um kennenzulernen, was Küchenchef Bijdendijk als 'new cuisine from the low countries' beschreibt: Zutaten aus Holland gepaart mit internationalen Aromen, die in der niederländischen Küche seit jeher ihre Spuren hinterlassen haben.

Das Restaurant mit eigenem Eingang und großzügigen Außenflächen agiert zwar unabhängig vom Museum und seinen Öffnungszeiten. Doch pflegt trotzdem eine gemeinsame Kultur. So werden regelmäßig internationale Guest Chefs eingeladen – ganz wie das Museum je nach Ausstellungsanlass auf Leihgaben aus aller Welt zurückgreift. Darunter waren bisher so renommierte Namen wie Margot Janse (The Tasting Room / Le Quartier Français in Franschhoek, Südafrika), Jacques Pourcel (Jardin des Sens in Montpellier, Frankreich), André Chiang (André in Singapur and RAW in Taiwan), Tim Raue (Tim Raue, Berlin), Nick Bril (The Jane, Antwerpen) und Virgilio Martínez (Central in Lima, Peru).

Für Bijdendikj ist es schon der zweite Stern. Den ersten erhielt er 2013 für das Restaurant Bridges. Das Rijks wurde bereits mit 16,5 Punkten vom Gault & Millau gewürdigt und hält als Newcomer Rang 5 der Weltbestenliste von Museumsrestaurants (Fine Dining Lovers online magazine). Seit der Eröffnung hat das täglich mittags und abends, sonntags durchgehend bis 21 Uhr geöffnete 130-Plätze-Restaurant (plus 130 outdoors und 40 Private Room) bereits mehr als 130.000 Gäste bewirtet. Gemeinsame Betreiber sind das Reichsmuseum und die Vermaat Gruppe im Rahmen eines Joint Ventures.

www.rijksrestaurant.nl/en/


stats