McDonald's Ö

Spiel 'Kick the Trash' für mehr Umweltbewusstsein

In die Tonne statt auf die Straße: Papier, Kunststoff, Metall oder Restmüll? Beim Social Game 'Kick the Trash' geht es nicht nur darum, Abfall in die Tonne zu kicken, sondern ihn auch gleich richtig zu trennen. Das interaktive Spiel wurde von McDonald’s Österreich in Kooperation mit 'Reinwerfen statt Wegwerfen' entwickelt und steht ab sofort kostenlos online zur Verfügung.

Das Prinzip von 'Kick the Trash' ist einfach: Abfälle, die auf dem Boden landen, in die vorgesehene Recycling-Tonne kicken und Punkte ernten. Ausdauer, Geschwindigkeit, Sauberkeit sowie richtiges Entsorgen und Teilen mit Freunden werden belohnt, als Hauptpreise winken Tickets für Länderspiele der Österreichischen Fußball-Nationalmannschaft.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, auf unterhaltsame Art Verständnis für den richtigen Umgang mit Abfällen zu schaffen. Das Spiel 'Kick the Trash' ist interaktiv, informativ und regt zum Mitmachen an – und mit ein wenig Übung schafft man es unter die Top-Kicker“, so Ursula Riegler, Unternehmenssprecherin von McDonald’s Österreich, über das digitale Gemeinschaftsprojekt.

McDonald’s Österreich erwirtschaftete im Jahr 2013 mit 189 Restaurants und 9.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 560 Mio. Euro - ein Plus von 2,2 %. Im Schnitt holte jede Unit 3 Mio. € Erlöse, insgesamt begrüßte McDonald’s Österreich in seinen Restaurants 157 Mio. Gäste. 2014 sollen zehn neue Restaurants eröffnen.

Das Game 'Kick the Trash' ist kostenlos verfügbar auf

www.mcdonalds.at/kickthetrash


stats