Wien

Strandcafé eröffnet mit speziellem Indoor-Grill

Nach einem umfangreichen Umbau werden im Strandcafé an der Alten Donau wieder die Feuer entfacht. Am 2. Juni wird erstmal der sieben Meter lange Indoor-Holzkohlengrill in Betrieb genommen.

Das Strandcafé gibt es seit 1921 an der Alten Donau. Beim Umbau des Altwiener-Traditionslokals wurde der Baustil des Gebäudes gewahrt, in Sachen Material und Umwelt wird jedoch auf moderne Technik gesetzt. Die bebaute Fläche umfasst rund 1.000 qm mit insgesamt knapp 800 Sitzplätzen, davon 500 Outdoor.

In der Küche, aber vom Gastraum aus einsehbar, befindet sich der ‘Star‘ des Lokals: der mit sieben Metern Länge größte Indoor-Holzkohlengrill Österreichs, meldet das Unternehmen. Auf fünf Feuerstellen bereiten drei Grillmeister unter anderem Ripperl (Spareribs) garniert mit Braterdäpfeln und den klassischen Haussaucen ‘Rot und Weiß‘ und Steckerlfische mit Knoblauchbutter zu. Außerdem vom Grill kommen Filetsteaks vom Bio-Jungrind ‘Styria Beef‘.

Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch stammt jeweils von steirischen Lieferanten. Auf der Karte finden sich allerdings auch vegetarisch gefüllte Paprika mit Paradeisersauce und Salzkartoffeln – auch für Veganer –, zudem Eiernockerl, Kräuterziegenkäse mit mariniertem Gemüse und Apfel-Balsamico, sowie Frühlingskuchen mit gebratenem Spargelgemüse, Kerbel-Kren und buntem Frühlingssalat.

www.strandcafe-wien.at
stats