Subway Sandwiches wächst in der Schweiz

Innerhalb von wenigen Tagen feiert Subway in der Schweiz gleich zwei Neueröffnungen. Nachdem in Rümlang Ende August das zehnte Subway Restaurant seine Türen öffnete, startet am 6. September 2012 das Geschäft in Egerkingen im neuen Einkaufszentrum Lindenhag-Park.

„Mit dieser Kombination aus Individualität, Qualität und Genuss treffen wir genau die Wünsche vieler Konsumenten“, erklärt Heiko Trautwein, Development Agent von Subway in der Schweiz.

Das Restaurant im Lindenhag-Park in Egerkingen bietet auf 170 qm Fläche Platz für über 70 Gäste. Inhaber und Franchise-Partner Roger Brogli hat es dabei schweizweit als Erster im neuen, weltweiten Ladendesign von Subway gestaltet, dem sogenannten Metro-Dekor. Weltweit wird das neue Store-Design bisher in insgesamt 16 Ländern eingesetzt. Die meisten Restaurants nach Metro-Design befinden sich dabei in den USA und in Großbritannien – mit positiver Entwicklung von Umsatz- und Gästezahlen. Auch in Deutschland und Österreich kommt das Metro-Design bereits an einzelnen Standorten zum Einsatz.

Die Sandwich-Marke erzielte im jüngsten Geschäftsjahr weltweit über 16 Mrd. $ Umsatz (+8,9 %) bei knapp 36.000 Stores (+2.000). In Europa nennt das Management 1,3 Mrd. $ Jahreserlöse, also knapp 1 Mrd. €. Die Zahl der Units stieg hier im letzten Geschäftsjahr auf 3.280. Stärkste Märkte: Großbritannien, Deutschland und Frankreich.

www.subway-sandwiches.de


stats