Harris+Hoole

Tesco übernimmt Joint-Venture zu 100 %

Der britische Lebensmittel-Händler Tesco ist nun alleiniger Inhaber der Kaffeebar-Marke Harris+Hoole. Nachdem die größte Supermarkt-Kette in Großbritannien zuletzt vor allem aufs Gesundschrumpfen setzte, kam die Nachricht der Joint-Venture-Übernahme überraschend. Tesco hat den Harris+Hoole-Gründern kürzlich ihren 51 % Anteil abgekauft.

Die Coffeeshops mit Independent-Image gibt’s derzeit 43 Mal in UK – darunter 29 Einheiten in Tesco-Märkten.

Als Minderheitseigner ist Tesco vor drei Jahren bei Harris+Hoole eingestiegen. Die Mehrheitseigner, die australischen Geschwister Andrew, Nick und Laura Tolley haben laut Medienberichten bereits vor rund einem halben Jahr das Unternehmen verlassen.

Dieser Deal beendet die Spekulation um einen möglichen Verkauf der Kette als Teil des Turnaround-Plans von CEO Dave Lewis. Zur Kostensenkung überprüfte Tesco alle Geschäftsbereiche. Vorangegangen waren Rekordverluste und ein Multi-Millionen-Pfund-Bilanzskandal.

Zum Ende des Geschäftsjahres am 1. März 2015 meldete Harris+Hoole ein Minus von 25,6 Mio. £ vor Steuern bei 20 Neueröffnungen.

www.harrisandhoole.co.uk
stats