Russland

Top 40 Foodservice Companies/Standort-Ranking und City-Analysen

Gut 1.000 Outlets zählte die Street-Food-Marke Stardog!s im Juli 2017 und hat damit in den letzten zwölf Monaten fast 18 % im Vergleich zum Vorjahr zugelegt - haushoher Marktführer in Russland. Die Importmarken McDonald's und Subway auf den Folgerängen zählen 615 bzw. 612 Standorte. An vierter Stelle folgt Yum!Brands mit ebenfalls zweistelligem Wachstum auf 593 Units.

Unser exklusives Ranking der Top 40 Restaurant-Gruppen in Russland weist ein gemeinsames Outlet-Plus von 10,1 % im Vergleich zum Juli 2016 aus. Ranking und Analyse erscheinen demnächst in Ausgabe 5/17 von FoodService Europe & Middle East und sind schon jetzt digital in unserem Online-Shop verfügbar.

Das Spitzenfeld insgesamt bringt es auf eine Gesamtzahl von 8.348 Betrieben. Damit konnten die Top 40 in den vergangenen zwölf Monaten erstmals wieder kräftig zulegen und zu den Wachstumsraten vor Beginn der Krise im Jahr 2014 zurückkehren. Im Zeitraum davor (Mitte 2015 - Mitte 2016) wuchs die Marktpräsenz der 40 größten Player um lediglich 2,9 %, zuvor waren es 5 % Plus gewesen.

Dennoch verbuchten 14 Unternehmen (Vorjahr 17) eine negative Entwicklung, darunter auch Subway, jetzt nur noch Dritter in der Liste, mit -3,8 %. Das stärkste relative Minus (-13,5 %) musste Eurasia hinnehmen. Was unterstreicht, dass die Situation im russischen Foodservice-Markt noch lange nicht stabil ist.

Auf der anderen Seite glänzen Dodo Pizza (Rang 13) mit 79 %, Burger King mit 34,5 % und Papa John's (Rang 21) mit 39,7 % Plus, den Rekord hält Domino's Pizza (Rang 25) mit 104,2 % Plus. Wachstumssieger unter den heimischen Companies ist GK Arkadiy Novikov mit 28,2 % Plus.


Dass gleich drei Pizza-Player mit satten Pluswerten aufwarten, darunter auch ein heimischer Name (Dodo Pizza), stellt zweierlei klar: Pizza ist aktuell ein großes Thema bei russischen Verbrauchern. Und Delivery spielt dabei eine zentrale Rolle - bei Papa John's steht das Liefergeschäft für 80 % der Bestellungen. Ein großes Wachstumsfeld, wie die Zahlen zeigen.

Nach wie vor kommen die drei großen US-amerikanischen QSR-Player gut voran. 122 neue Burger King-Restaurants, 82 neue KFCs und 43 zusätzliche McD-Stores belegen, es gibt weiter beträchtliches Potential für die Quickservice-Klassiker in Russland.

Ein Wachstumsfeld, auf das sich insbesondere Marcon (Stardog!s) verlegt hat, ist F&B an Tankstellen. Eine wachsende Zahl von Betreibern hat die Zeichen der Zeit erkannt und Snack-Bars etabliert, in eigener Regie oder in Zusammenarbeit mit bekannten Marken.

Unser Beitrag in der jüngsten Ausgabe von FoodService Europe & Middle East beinhaltet auch Rankings der Top 20-Unternehmen in Moskau und St. Petersburg. In Moskau führt nach wie vor Stardog!s mit 367 Units, ein Rückgang um 8,3 %, vor der wiederum zweitplatzierten Kaffeebarkette Shokoladnitsa (259), in St. Petersburg liegt weiterhin das Crepes-Konzept Teremok vorn, gefolgt wie gehabt vom Casual-Dining-Format Eurasia.

Der Artikel von Julia Matveeva, Herausgeberin der Fachzeitschrift FoodService Russia, liefert einzigartige, fundierte Auskünfte zu Status, Struktur und Entwicklung des russischen Foodservice-Marktes.

Wer alle Infos digital sofort möchte, findet das Ranking und die komplette Analyse für 18 € in unserem Shop.

stats