Pierre Nierhaus Consulting

Trendworkshops 2016 – Europa, Asien, USA

Wieder geht es nächstes Jahr mit Trendscout Pierre Nierhaus in gastronomische Trendmetropolen von London bis New York und Singapur. Der Experte für die internationale Gastronomie und Hotellerie veranstaltet jedes Jahr offene Trendworkshops exklusiv für Branchen-Profis. Stets geht es um aktuelle Trends, neue Konzepte und angesagte Stadtviertel sowie den Blick hinter die Kulissen im Gespräch mit den lokalen Machern. Hier eine Vorschau auf das Programm 2016.

Den Auftakt vom 28. bis 31.1.2016 macht Singapur. Der Stadtstaat ist der Inbegriff des organisierten Streetfoods. Die Workshop-Teilnehmer erleben authentisches Streetfood in den Hawker Centern und Nachtmärkten sowie die moderne Version in den Foodcourts der Shopping Malls. Singapur ist Einstieg- und Testmarkt für Asien und bietet den umfassenden Überblick über Trends, Küchenstile und Innovationen mit Impulswirkung. Zugleich steht die Metropole aber auch für anspruchsvolle Konzepte, Glamour und Entertainment der westlichen Welt.

Wenig Mainstream, dafür viel Besonderes zeigt der New York-Trendworkshop vom 25. bis 28.2.2016: die Craft-Welle, die nach Bier nun auch Kaffee und Food erreicht hat, aktuelle und kommende In-Viertel, Geheimtipps sowie viele kleine, feine Ideen.

Wieder mit dabei ist die Benchmark-Metropole London. Die britische Hauptstadt ist unangefochten die Snack- und Verkehrsgastronomie-Destination Nummer eins in Europa. Beim London-Trendworkshop vom 3. bis 5.6.2016 geht es neben der schnellen Verpflegung um Foodtrends aus Südamerika und Nordafrika, die mixologische Barkultur und hippe Gastro-Szene in Hoxton und Shoreditch.

Tokio vom 5. bis 8.9.2016 ist die Destination für Querdenker. Auf dem Programm stehen japanische und asiatische Konzepte, westliche Erfolgsbeispiele und Treffen mit Insidern. Ein Höhepunkt ist der Besuch des legendären Tsukiji Fischmarkts. Er ist mittlerweile nicht mehr öffentlich zugänglich, aber in Begleitung der Köche aus dem Nierhaus Netzwerk erhalten die Workshop-Teilnehmer Zutritt zu dieser Sehenswürdigkeit.

Nach längerer Pause ist Los Angeles (10. bis 13.11.2016) wieder dabei. Die von Hollywood geprägte Metropole begeistert durch Inszenierung und Design. Spektakuläre Restaurants überraschen durch Größe und exotisches Outdoor-Flair. Die Küche ist geprägt von der Leichtigkeit Asiens sowie den Aromen der Pazifik-Rim-Küste. L.A. ist die Geburtsstadt der amerikanischen Wende zum gesunden Fast Food.

Noch in Arbeit sind darüber hinaus Destinationen für Trendreisen in Europa – ob Wien, Helsinki oder Kopenhagen. Generell ist die Teilnehmerzahl bei den drei- bis viertägigen Workshops auf 14 bis 16 Personen begrenzt.

www.nierhaus.com



stats