Bern

Two Spice eröffnet neues Asia-Konzept Rice Up!

Mit Rice Up! schickt die Zürcher Gastro Gruppe Two Spice ein neues Asia-Konzept ins Rennen. Reisschalen – nach eigens entwickelten Rezepturen bzw. auf Kundenwunsch zusammengestellt – sind das Herzstück der neuen Marke, die Mitte Februar am Berner Bahnhof Premiere feiert.
 
Die Inspiration für ihr jüngstes Baby fanden die Two Spice-Gastronomen auf den Streetfood-Märkten Asiens. Allen voran die Länderküchen Vietnam, Thailand, Laos und Japan standen Pate für die neuen Rezepturen. Vier hauseigene Kombinationen, sogenannte Signature Bowls, bietet das Rice Up! zu Preisen von 12,90 sfr bis 15,90 sfr an. Jede Kombi besteht dabei aus den fünf Bestandteilen Basis (Reis, Reisnudeln oder  Salat), Proteinen (Fleisch oder Tofu), Gemüse, Sauce und Topping.
 
Aufgestellt ist das Konzept für den reinen  Take-away-Verkauf. Über eigene Sitz- oder Stehplätze verfügt das Rice Up! im Foddcorner des Berner Bahnhofs nicht. Die Warte- bzw. Zubereitungszeit der Bowls betrage nicht länger als 30 Sekunden bis 1 Minute, heißt es vor Start vom Unternehmen.
 
Die Two Spice AG mit Sitz in Zürich entwickelt und betreibt seit 25 Jahren Gastronomie-Konzepte und Retail-Marken (eigene Tee-Marke Yootea, Weindepot). 2014 erlöste sie mit 19 Restaurants in Zürich und anderen Schweizer Städten sowie Event-Catering 62 Mio. sfr – ein Plus von 26,5 %.
 
www.twospice.ch
www.riceup.ch


stats