Schweiz

Valora führt mobiles Bezahlen mit Apple Pay ein

Die rund 1.000 Schweizer Valora Verkaufsstellen k kiosk, Press & Books, avec., Spettacolo und Brezelkönig bieten ihren täglich 900.000 Kunden seit Kurzem die Möglichkeit, mit Apple Pay mobil zu bezahlen. Inhaber einer ok.- Prepaid VISA und ok.-Prepaid MasterCard können diese Karten direkt in das Apple Wallet integrieren.

Sicherheit und Datenschutz sind für Valora wesentliche Aspekte von Apple Pay. Wenn Kunden ihre Kredit- oder Kundenkarte bei Zahlungen mit Apple Pay benutzen, werden die eigentlichen Kartennummern weder auf dem Apple Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert.

Stattdessen wird eine unverwechselbare Geräte-Kontonummer zugewiesen, verschlüsselt und sicher im Secure Element auf dem Gerät des Kunden gespeichert. Jede Transaktion wird durch einen einmaligen unverwechselbaren dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

Prämien und Vorteile für Kunden

Michael Mueller, CEO der Valora Gruppe, erklärt: „Wir entwickeln und nutzen kontinuierlich digitale Innovationen und entsprechen damit den Bedürfnissen unserer Kunden. Durch die Integration von Apple Pay ist somit eine neue komfortable, sichere und schnelle Zahlungsmethode verfügbar.“

Apple Pay lässt sich einfach einrichten und Benutzer erhalten weiterhin alle mit Kredit- oder Kundenkarte verbundenen Prämien und Vorteile. Apple Pay funktioniert in allen k kiosk, Press & Books, avec., Spettacolo und Brezelkönig Verkaufsstellen in der Schweiz. Apple Pay kann mit dem iPhone 6, iPhone 6 Plus und höher, iPhone SE und der Apple Watch genutzt werden. 

www.valora.ch
stats