Ukraine

Vapiano-Start in Kiew

Am 2. Oktober eröffnete im Zentrum von Kiew, Hauptstadt der Ukraine, das erste Vapiano-Restaurant des Landes. Im globalen Portfolio der Marke ist es Betrieb Nr. 151 – jetzt ist man in 30 Ländern der Welt präsent. Franchisepartner sind Andrey Zdesenko und Vlad Guristrimba. Ihr Entwicklungsvertrag umfasst insgesamt 10 Restaurants.

Die Rede ist von zwei echten Entrepreneurs, die beides sind: mutig und erfolgreich. Schon in rund 4 Wochen soll ihr zweiter Betrieb ans Netz gehen und zwar in der Stadt Lviv.

Die Piloteinheit zählt rund 600 qm Fläche auf zwei Ebenen. In Restaurant, Lounge und Bar haben insgesamt 200 Personen Platz. Der Counter umfasst 3 Pasta-Stationen und je eine Pizza- und Salat-Station. Wochentags ist der Betrieb von 10 Uhr morgens bis 11 Uhr abends bzw. Mitternacht geöffnet. Am Wochenende von 11 bis 23 Uhr.

Vapiano versteht sich in Kiew als ein Stück Normalität im Alltag der Millionen-City. Und darauf kommt es momentan ganz besonders an. Natürlich impliziert das Fast Casual-Konzept auch Innovation und Modernität, westliche Esskultur in einem contemporary Format.

Nebenbei, im Heimatland von Vapiano, also in Deutschland, eröffnet in Berlin am 24. Oktober im Europacenter der 6. Hauptstadtbetrieb der Marke.

www.vapiano.com
stats