Vapiano

Vierter Standort in Paris eröffnet - Fotostrecke

Am Cour St. Emilion im Stadtteil Bercy eröffnete jetzt das vierte Restaurant der Marke in Paris, zugleich Vapiano Nr. 10 in Frankreich. Eine Location mit Seltenheitswert.

Der Neuzugang – wieder in XL-Größenordnung – befindet sich in äußerst charmanter Umgebung: Die Flanier- und Shoppingmeile Cour St. Emilion wird eingerahmt von einstigen Wein-Lagerhäusern, wohlrestauriert beherbergen sie heute einen Mix aus Restaurants, Bars und Ladengeschäften. Bekannt ist der bei Anwohnern, Parisern wie Touristen gerne angesteuerte, stets belebte Komplex auch als ‘Bercy Village’.

Hier geht es zu den Bildern!

An einem der beiden Eingänge zu dieser ‘Street Mall’ hat sich nun Vapiano angesiedelt. Mit seinen 1.385 qm Gesamtfläche und 375 Plätzen, verteilt auf zwei Ebenen, ein weiterer Flaggschiffbetrieb nach dem erst vor gut drei Monaten eröffneten, rd. 1.200 qm großen Vapiano an der Rue Marbeuf nahe den Champs Élysées.

Im ländlich angehauchten Ambiente des Bercy Village kommt das typische Vapiano-Design ausgesprochen gut zur Geltung, vom Olivenbaum über die begrünte Wand bis zum hellen Holz der Möbel. Beschäftigt sind hier rd. 70 Mitarbeiter (‘Vapianisti’).

Zum Repertoire des Betriebes gehören außerdem zwei Bars mit Lounge-Bereichen und eine Kinderzone mit großer Wandtafel zum Malen, denn Bercy Village wird besonders am Wochenende gerne von Familien zum Einkaufen angesteuert.

Das Umfeld des Standorts bietet zudem einen breiten Mix aus Büros, Freizeiteinrichtungen, darunter eines der größten Multiplex-Kinos in Frankreich in unmittelbarer Nähe, sowie weiterer Einkaufsstätten und diverser Hotels. Ebenso ist Bercy ein Wohnviertel.

Deshalb, so Joint-Venture-Partner Salvatore Perri, habe man beschlossen, hier erstmals in einem französischen Vapiano eine ‘Bottega by Vapiano’ zu integrieren. Dort gibt es ein Sortiment ausgesuchter Produkte zum Mitnehmen, von Olivenöl und Wein bis zu hausgemachter Pasta, Käse, Schinken und Salami.

www.vapiano.fr


stats