Großbritannien

Vorbereiten auf den Brexit

In Großbritannien bereitet sich die Foodbranche auf mögliche Auswirkungen des Brexit vor. Am 31. Oktober treffen sich Vertreter von Industrie, Handel, Gastronomie, Wissenschaft und Verwaltung zur ersten "FoodBrexit"-Konferenz im Queen Elizabeth II Centre in London.

Die Auftaktveranstaltung will die wichtigsten Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Brexit identifizieren und konkrete Fragen und Forderungen an die Politik formulieren. Themen wie Kosten und mögliche Umsatzeinbußen sowie veränderte Lieferwege und -bedingungen stehen im Mittelpunkt.

Kräfte bündeln für die Zukunft

Auf die erste Veranstaltung Ende Oktober sollen weitere folgen, die jeweils Expertenvorträge, Fragestunden und Podiumsdiskussionen umfassen. Das Programm finden Sie hier.

www.newfoodbrexit.com



stats