Le CroBag

Wächst weiter international

Am 10. Oktober 2014 sind gleich zwei neue Le CroBag-Verkaufsshops auf internationalem Boden an den Start gegangen. Zum einen hat der Backsnack-Profi aus Hamburg in der neuen BahnhofCity des umgebauten Wiener Hauptbahnhofes seinen nunmehr vierten Laden in Österreich eröffnet. Zum anderen ging – erneut in Kooperation mit dem russischen Franchisepartner Rex Trading LLC – am Moskauer Flughafen Sheremetyevo die dritte Le CroBag-Verkaufseinheit auf russischem Boden ans Netz.

Beiden Läden ist gemein, dass sie im Le CroBag-Shopkonzept zu den 'Großen' gehören. Die Wiener Filiale im ersten UG des Hauptbahnhofs im Bereich des 'Frischemarktes' zählt ca. 100 qm, der Sitz- und Stehverzehr hält 25 Plätze bereit. Am Airport Sheremetyevo in Moskau kommen die Fluggäste in der Abflughalle des internationalen Flugverkehrs am Terminal F auf einer Ladenfläche von 125 qm in den Genuss des französisch inspirierten Konzepts. Die komplett zu öffnende Glasfassadenfront ist knapp 15 m lang. Auf rund 50 Sitzplätzen können sie sich Flugreisende hier rund um die Uhr mit ofenfrischen original französischen Backspezialitäten aus dem rd. 60 Produkte umfassenden Sortiment das Warten auf den Ab- bzw. Weiterflug verkürzen.

Le CroBag expandiert auf dem Weg des Franchisings und im Rahmen eigener Filialzuwächse. Aktuell werden 60 % aller Verkaufsshops von Franchisepartnern betrieben, 40 % werden als eigene Filialen geführt. Der Spezialist für original französische Backwaren ist derzeit mit rd. 130 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen und Russland vertreten.

www.lecrobag.de



stats