Starbucks

Weitere Reserve Roastery in Japan geplant

Wie die Starbucks Coffee Company jüngst bekanntgab, soll in Tokio im Stadtteil Nakameguro, einem gehobenen, für seine exklusiven Geschäfte und Kunstgalerien bekannten Viertel, die weltweit vierte Starbucks Reserve Roastery entstehen. Die Eröffnung ist für 2018 angekündigt.

Ihr Debut gab die Reserve Roastery 2014 in Seattle. Es war laut Unternehmen die erfolgreichste Eröffnung in der Unternehmensgeschichte. Die beiden nächsten Roasteries sollen 2017 in Shanghai und 2018 in New York ans Netz gehen.

Starbucks-Chairman und CEO Howard Schultz kommentiert: “As it was when we opened Japan as our first market outside of North America in 1996, the country continues to be an important and dynamic coffee community for Starbucks. We are proud to bring our customers a distinct, immersive and innovative retail experience that celebrates the craft of coffee in an unprecedented way.”

Die Reserve Roastery will ein Kaffee-Erlebnis für alle Sinne bieten: Kunden können den Röstprozess an Ort und Stelle verfolgen, mit Röstmeistern und Kaffee-Experten kommunizieren, den Kaffee verkosten und eine ausgewählte Range handgemachter Getränke genießen. Begleitend wird es ein hochwertiges Food-Angebot geben. Starbucks ist vor wenigen Monaten eine Kooperation mit dem berühmten italienischen Edelbäcker Princi eingegangen - in den Reserve Roasteries soll es künftig frisch vor Ort gebackenes Brot von Princi geben, außerdem wird gemeinsam mit Princi an einem "premium food experience" für die Reserve-only-Stores gearbeitet.

Designt wird die 1.200 qm große Roastery in Zusammenarbeit mit dem renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma, zugleich Gründer des Kumo Lab an der Universität Tokio. Weltweit bekannt für seine innovativen Konzepte und Theorien zu Architektur und Gesellschaft, vereint Kuma in seinen Werken Kunst und Natur zu Räumen voller Wärme und Harmonie.

Es ist für Starbucks das zweite Projekt gemeinsam mit Kuma. Auch der preisgekrönte Starbucks Store in Fukuoka wurde von ihm designt.

In den 16 Starbucks-Märkten der Region China & Asia Pacific besuchen wöchentlich mehr als 20 Mio. Menschen die über 6.200 Stores der Marke. Weltweit zählt Starbucks mehr als 24.000 Units. In ca. 2.000 Stores wird der Reserve Kaffee angeboten.

www.starbucks.com

www.princi.com




stats