Leaders Club France

Winner-Konzepte 2016 gekürt

Die Sieger-Konzepte bei den diesjährigen Palmes de la Restauration des französischen Leaders Club heißen A Noste, Duck Me und Juste. Gekürt wurden die Preisträger der Goldenen, Silbernen und Bronzenen Palme im Rahmen eines festlichen Events am 7. März in Paris von mehr als 900 geladenen Gästen aus der Branche.

Bei der bereits zum 21. Mal durchgeführten Preisverleihung galt es wieder unter sechs Finalisten auszuwählen. Nach einer Bildpräsentation und einem Live-Interview der Macher on stage gab das Publikum seine Stimme ab: Aus der Summe der Einzelvoten für jeweils drei persönliche Favoriten ging A Noste als Sieger hervor, gefolgt von Duck Me und Juste.

Hier nochmals im Kurzprofil die Winner:

• A Noste, Paris (Gründer: Julien Duboué). Urban und zugleich familiär, Streetfood salonfähig gemacht. Drei Sortimentsschwerpunkte, drei Gastbereiche von klassisch bis Food-Truck: Tapas, La Table (Restaurant mit Menü-Offerten), Taloas (gefüllte Mais-Galettes). www.a-noste.com

• Duck Me, Toulouse (Gründer: Arthur Arlet). Fast Good: Hier dreht sich alles um unkomplizierte Gerichte mit Ente – aus regionaler, nachhaltiger Erzeugung, vom Enten-Burger bis zum Enten-Spieß. Ein zweiter Standort wurde kürzlich eröffnet. www.duckme.fr

• Juste, Paris (Gründer: Romain Marguerie de Rotrou, Romain Coué). Anliegen ist es, Fisch und Meeresfrüchte in ein demokratisches Format zu packen. Enge Zusammenarbeit mit Austernzüchtern aus der Bretagne. www.facebook.com/restaurantjuste

Alle Finalisten im Kurzporträt haben wir Anfang März auf cafe-future.net vorgestellt, hier der Link: www.cafe-future.net/fse/branchennews/pages/Frankreich-Sechs-Kandidaten-fuer-Leaders-Club-Award-2016_34720.html

www.leadersclub.fr


stats