+ China

Luckin Coffee erstmals profitabel

Luckin Coffee zählt ihn China nun mehr Standorte als Weltmarktführer Starbucks.
IMAGO / ZUMA Wire
Luckin Coffee zählt ihn China nun mehr Standorte als Weltmarktführer Starbucks.

Noch ungeprüfte Finanzergebnisse für das erste Quartal 2022 hat die chinesische Kaffeebar-Kette Luckin Coffee gemeldet. Im ersten Quartal 2022 habe das Unternehmen seinen Nettoumsatz um 89,5 Prozent gesteigert und erstmals Profitabilität erreicht. Im April 2020 kam die Marke massiv in die Schlagzeilen, da bekannt wurde, dass die Bilanz 2019 um bis zu 2,2 Mrd. Yuan (340 Mio. US-Dollar) gefälscht worden war.

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats