Coronakrise

Österreich führt landesweit 2G-Regel ein

Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein verkünden neue Maßnahmen.
IMAGO / photonews.at
Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein verkünden neue Maßnahmen.

Die österreichische Regierung erhöht in der Coronakrise den Druck auf Ungeimpfte und führt landesweit die 2G-Regel ein. Ab dem 8. November haben nur noch Geimpfte und Genesene Zugang zu einer Vielzahl von Einrichtungen, darunter Hotels und Restaurants.

Wer keine Impfung oder Genesenenstatus nachweisen kann, darf nicht mehr ins Restaurant, zum Friseur oder zu einer Veranstaltung (a

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats