Coronakrise | UK

Zweiter Lockdown trifft Caffè Nero massiv

Die Kaffeebar-Kette mit britischen Wurzeln startet einen CVA-Prozess.
imago images / PA Images
Die Kaffeebar-Kette mit britischen Wurzeln startet einen CVA-Prozess.

Die Kaffeebar-Kette mit britischem Ursprung hat durch die Folgen der Corona-Pandemie auf ihr Geschäft ein Company Voluntary Arrangement (CVA) angekündigt. Der Prozess kann nach britischem Insolvenzrecht von zahlungsunfähigen Unternehmen eingeleitet werden. CVA ermöglicht freiwillige Vereinbarungen mit Gläubigern über die Rückzahlung ausstehender Beträge.

Caffè Nero wurde wie so viele Konzepte von den Covid-19-Auswirkungen erheblich getroffen. Aufgrund der Auflagen der Regierung musst

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats