Dänemark

Bio boomt im Außer-Haus-Markt

In Dänemark machen Bio-Lebensmittel im Foodservice insgesamt einen Anteil von 41 Prozent aus.
Organic Denmark/Claus Petersen
In Dänemark machen Bio-Lebensmittel im Foodservice insgesamt einen Anteil von 41 Prozent aus.

Nachhaltigkeit ist der Wachstumstreiber im dänischen Außer-Haus-Markt. So stieg der Absatz von Bio-Lebensmitteln 2019 im Foodservice-Markt um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die Zahlen des dänischen Statistikamtes zeigen.

Im Jahr 2019 kauften Foodservice-Unternehmen in Dänemarkt ökologische Lebensmittel im Wert von mehr als 349 Mio. Euro ein (Vj.: 308 Mio. €). Nachhaltigkeit bleibt damit weiterhin ein wichtiges Thema für den dänischen Außer-Haus-Markt. Vor allem in der Warengruppe Molkereiprodukte sei der Verkauf deutlich gestiegen, so die Statistiker. Insgesamt betrage der Anteil von Bio-Produkten im Foodservice-Segement bereits 41 Prozent.

Viele Restaurants nutzen Biosiegel

Parallel stieg die Zahl der Restaurants und Großküchen in Dänemark, die Speisen mit Biosiegel anbieten, im vergangenen Jahr um 20 Prozent. Insgesamt servieren nun 3.175 Gastronomen Speisen mit Produkten aus ökologischem Anbau. "Bio-Produkte sind ein Wachstumstreiber im Foodservice. Einerseits richtet sich der Fokus verstärkt auf Qualität, andererseits agieren gewerbliche Küchen immer nachhaltiger, um dem Gästewunsch nach ressourcenschonenden und ökologischen Speisen zu entsprechen", resümiert Torben Blok, Marktleiter für Foodservice bei Organic Denmark. Dänemark hätte bereits 1987 mit dem weltweit ersten Gesetz zur ökologischen Nahrungsmittelproduktion den Grundstein für den heutigen Erfolg gelegt, so Torben Blok. Insgesamt 98 Prozent der dänischen Konsumenten würden das staatlich kontrollierte Bio-Siegel kennen. Es wurde bereits vor 30 Jahren eingeführt.

"Klare Regeln und gründliche Kontrollen haben das Vertrauen in Bio-Produkte in Dänemark enorm gestärkt und den Umsatz Jahr für Jahr gesteigert", so Pernille Bundgård, International Market Director bei Organic Denmark. Aber auch die enge Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Produktentwicklern und Einzelhandel hat eine stetige Weiterentwicklung des Bio-Lebensmittelsortiments in Dänemark sichergestellt.

Über Organic Denmark
Als unabhängiger Branchenverband für Bio-Hersteller, Landwirte, Foodservice und Verbraucher vertritt Organic Denmark über 90 Prozent der Wertschöpfung in der biologischen Lebensmittelindustrie Dänemarks und wird aus staatlichen Mitteln gefördert. Ziel des Verbands ist es, den Marktanteil ökologischer Lebensmittel zu steigern und die Vielfalt und Innovationskraft dänischer Bio-Produkte national und international zu präsentieren.


stats