Expansion | Big Chefs

Big Chefs eröffnen im Irak

Abdurrahman Ozyavas, Director of BigChefs International Expansion bei der türkischen Erfolgsmarke BigChefs, zur jüngsten Eröffnung in Erbil, Irak.
BigChefs
Abdurrahman Ozyavas, Director of BigChefs International Expansion bei der türkischen Erfolgsmarke BigChefs, zur jüngsten Eröffnung in Erbil, Irak.

Im Dezember eröffnete der erste Standort der türkischen Fast-Casual-Marke Big Chefs im Irak. Das neue Restaurant in Erbil bietet auf zwei  Etagen 210 Gästen Platz. Auswärtsessen ist in der Region beliebt. "Das F&B-Geschäft wird in Kürze wieder anziehen", erwartet der bei Big Chefs für die internationale Expansion verantwortliche Abdurrahman Ozyavas.

 
Was sprach für ein Big Chefs-Restaurant im Irak?
Abdurrahman Ozyavas:
Die Beziehungen zwischen der Türkei und Erbil reichen weit zurück. Es gibt hier viele türkische Unternehmen, die in Erbil investieren und entsprechend viele Menschen, die türkisch sprechen. Aktuell ist der wirtschaftliche Aufbauprozess in Erbil immer noch im Gange und es gibt viele positive Entwicklungen in der Region. Hinzu kommt, dass wir eine ähnliche Küche haben und das macht es einfacher.
 
Wie sehen die Covid-19-Vorschriften in der Region aus?
Wie in jedem Land der Welt gibt es auch in Erbil strenge staatliche Vorschriften. Nach unseren Beobachtungen ist die Infektionsdynamik von Covid hier recht gering, da es wenige Touristen gibt.
 
 
Was sind die größten Herausforderungen für den Gastro-Betrieb im Irak?
Die größte Herausforderung ist die Lebensmittelversorgung. Die Region ist sehr vom Ausland abhängig, sodass wir viele Zutaten für unser Menü importieren müssen. Das ist sehr teuer. Daher sind die Preise für unsere Speisen auch deutlich teurer als in anderen Ländern.
 
Welche Besonderheiten bietet der neue Standort?
Unser Restaurant in Erbil ist ein eigenständiges Gebäude – wie gewohnt, groß: 750 Quadratmeter auf zwei Etagen mit einer Kapazität von 210 Plätzen. Zusätzlich haben wir zwei separate Räume für Familienfeiern und Firmenveranstaltungen.
 
Wie haben Sie den Standort ausgewählt?
Erbil blickt auf eine fast 6.000 Jahre alte Geschichte zurück. Die Stadt hat zwei Hauptzentren: Old Town und New Town. Unser Restaurant befindet sich in einer großen Allee der New Town mit einer hohen Auto- und Passantenfrequenz während des ganzen Tages.

Über BigChefs

Mit seiner Küche, farbenfrohem Ambiente und Design hat das Restaurantkonzept Big Chefs sowohl im Heimatland Türkei als auch im Nahen Osten eine große Fangemeinde gewonnen. 2007 gestartet, zählt die Marke heute mehr als 60 Standorte, etwa 50 in der Türkei und zehn im Nahen Osten. Im September 2019 eröffnete der erste deutsche Standort im Frankfurter ECE-Center MyZeil.

Großes Asset der Formel ist ihre Ganztagesfähigkeit: Die umfangreiche Karte bietet mediterran inspirierte Frühstücksgerichte und herzhafte Mezze genauso wie Pasta- und Burgergerichte. Auch die Getränke-Auswahl ist groß: hausgemachte Limonaden, Eistees, ausgewählte Weine und Cocktails.

stats