Maßnahmenverschärfungen / Schweiz

Schweizer Gastronomie vor dem Kollaps

Die Gastgewerbe-Branche der Schweiz fordert die Politik zu verhältnismäßigen Maßnahmen auf - kein zweiter Lockdown.
Imago Images / Geisser
Die Gastgewerbe-Branche der Schweiz fordert die Politik zu verhältnismäßigen Maßnahmen auf - kein zweiter Lockdown.

Am heutigen Mittwoch (28.10) entscheidet der Schweizer Bundesrat über verschärfende Maßnahmen, um die Corona-Fallzahlen einzudämmen. Eine Sperrstunde für die Gastronomie, die Beschränkung öffentlicher Veranstaltungen sowie die Maskenpflicht im Freien stehen im Raum. Die Gastro-Branche warnt vor einem zweiten Lockdown.

Die Stimmung in der Schweiz ist angespannt – vor allem in der Gastgewerbe-Branche herrscht aufgrund der erneut steigenden Corona-Zahlen und neue

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats