+ McDonald's | USA

Easterbrook muss 105 Mio. Dollar zurückzahlen

Der ehemalige McDonald's-CEO Steve Easterbrook muss dem Konzern 105 Mio. Dollar zurückzahlen.
IMAGO / ZUMA Wire
Der ehemalige McDonald's-CEO Steve Easterbrook muss dem Konzern 105 Mio. Dollar zurückzahlen.

Weil er eine unerlaubte Liebesbeziehung innerhalb des Konzerns führte, musste CEO Steve Easterbrook im Jahr 2019 McDonald's verlassen. Die Kündigung führte zu einem Rechtsstreit. Nun ist klar: Easterbrook muss die Abfindung in Höhe von 105 Mio. Dollar zurückzahlen.

Wie US-amerikanische Medien berichten, hat McDonald's im Rechtsstreit mit dem ehemaligen Konzern-Führer Steve Easterbroo

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats