wagamama

neue Webseite der Marke

Mitte Mai präsentierte die britische Fast Casual-Marke wagamama ihre neue Webseite. Das wichtigste: cool innovation, focus on amazing food, ease of navigation and mobile first. Wagamama 1992 gegründet, darf sich als europäischer Pionier in Sachen Fast Casual bezeichnen. Die Kette zählt aktuell weltweit gut 150 Stores, davon allein 116 im Heimatland UK.

Von je her besaß wagamama einen sehr attraktiven Internet-Auftritt. Dies gilt sowohl für die Standard- als auch für die Promotion-Bereiche. Mehr als 20 Jahre nach der Gründung heißt das aktuelle Thema: Evolution. Und diese Evolution wird angeführt von einer neuen Homepage im Internet. Brian Johnston, International Managing Director: „The big things that have been updated are:
  • cool innovation – amazing food images with looping cinemagraph video on the homepage and sexy slow moving parallax images of our food at the bottom too
  • focus on amazing food – we want to make people feel hungry as soon as they visit the site so we have brought great food images to the front
  • ease of navigation – we have reduced the amount of navigation to make it easier for guests to find what they want quickly
  • mobile first – 50% of our web visits are on mobile phone; 30% tablet and just 20% on desktop so whilst the site works great on all platforms it has been built to make sure it is really slick on mobile.”
Die Marke, fokussiert auf ein breites Sortiment japansicher Nudelsuppen (Ramen), eröffnete ihren jüngsten Betrieb in den Benelux-Ländern. Überhaupt steht Expansion in Europa ganz groß in den Planungen für die nächsten Jahre.

2013 betrugen die Systemumsätze auf globaler Ebene knapp 200 Mio. £ (+10,1 %) bei damals 136 Units (+10). Top 3 Länder: Großbritannien, Irland und Holland. Im Jahr 2003 wurde das Konzept mit dem Hamburger Foodservice Preis ausgezeichnet. Den Award nahm damals Ian Neill entgegen.

www.wagamama.com


stats