+ Pret a Manger

Umsatzrückgang von 90% in US-Stores

Pret A Manger muss schwere Umsatzverluste in US-Stores verbuchen.
Imago Images / ZUMA Press
Pret A Manger muss schwere Umsatzverluste in US-Stores verbuchen.

Pret schließt seine Units in Chicago und Boston, da die Umsätze hier nach eigenen Angaben um fast 90 Prozent eingebrochen sind. Die Fast-Casual-Kette aus UK will laut Medienberichten jetzt neue Lieferkanäle etablieren, um den Abwärtstrend zu stabilisieren.

Pret schließt seine Units in Chicago und Boston, da die Umsätze hier nach eigenen Angaben um fast 90 Prozent eingebrochen sind. Die Fas

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats