Schweiz

GastroSuisse kündigt Volksinitiative an

Protestaktion zugunsten der Schweizer Gastronomie. GastroSuisse will eine Volksinitiative zur faireren Entschädigung starten.
IMAGO / Geisser
Protestaktion zugunsten der Schweizer Gastronomie. GastroSuisse will eine Volksinitiative zur faireren Entschädigung starten.

Auch in der Schweiz haben Restaurants und Hotels sowie deren Mitarbeiter unter den Folgen der Coronakrise massiv zu leiden. Fehlende oder zu späte Unterstützung seitens der Politik beklagt der Branchenverband GastroSuisse, in dem rund 20.000 Mitglieder organisiert sind. Der Verband fordert klare Spielregeln bei Pandemien wie Corona. Entschädigungen und Ansprüche auf Kurzarbeit sowie Erwerbsersatz müssten gesetzlich verankert werden. 

"Die Schweizer Politik und Gesetzgebungen waren nicht ausreichend auf die anhaltende Notsituation vorbereite

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats