+ Starbucks (Q1)

Höherer Umsatz und mehr Gewinn

Unterschiedliche Entwicklung der Umsätze meldet Starbucks für den Heimatmarkt und die internationalen Märkte.
IMAGO / Dean Pictures
Unterschiedliche Entwicklung der Umsätze meldet Starbucks für den Heimatmarkt und die internationalen Märkte.

Starkes Umsatzwachstum hat zum Jahresende die weltweit größte Kaffeebar-Kette erzielt - trotz neuer Virus-Variante. Das makroökonomische Umfeld bleibe jedoch dynamisch und Starbucks erwartet durch Omikron höhere Kosten und einen angespannten Arbeitsmarkt. Im ersten Quartal 2022, das für Starbucks am 2. Januar endete, konnte das Unternehmen vor allem auf bestehenden Flächen gewinnen. Allerdings nur in Nordamerika und in den USA. Die internationalen Märkte (inklusive China) weisen in den ersten drei Monaten des neuen Quartals ein Minus aus. 

Starkes Umsatzwachstum hat zum Jahresende die weltweit größte Kaffeebar-Kette erzielt - trotz neuer Virus-Variante. Das makro&o

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats