+ Weniger Filialen, höhere Bons

McDonald's schließt USA-Units – und steigert den Umsatz

239 Units in den USA folgten 2021 dem Beispiel der einst legendären Filiale am Times Square und schlossen ihre Pforten
IMAGO / Levine-Roberts
239 Units in den USA folgten 2021 dem Beispiel der einst legendären Filiale am Times Square und schlossen ihre Pforten

Auf den ersten Blick mag es so aussehen, als habe die Corona-Pandemie McDonald's in den USA besonders hart getroffen. Im Heimatmarkt schloss die Marke 2021 insgesamt 239 Units, wie Restaurant Business berichtet. Dahinter steckt allerdings ein Wechsel der Strategie.

In den vergangenen fünf Jahren hat Burger-Primus McDonald's jede 20. Filiale geschlossen. Sogenannte Underperformer wurden ausso

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats