Uber Eats

Online-Lieferdienst hat neuen EMEA-Chef

Uber Eats hat die vakante Position des EMEA-Chefs neu besetzt.
Uber Eats
Uber Eats hat die vakante Position des EMEA-Chefs neu besetzt.

Mit der Berufung von Rodrigo Arevalo zum Chef der EMEA-Region hat Uber Eats die seit fünf Monaten vakante Position neu besetzt. Vorgänger Jambu Palaniappan hatte das Unternehmen verlassen, um bei einer Venture-Kapital-Company einzusteigen.

Arevalo kommt von Uber Lateinamerika, wo er als Regional General Manager die Region zur größten und profitstärksten überhaupt des Taxi-Dienstleisters machte - so der britische Infodienst Sky News.
Tochter Uber Eats verfügt in der EMEA-Region über mehr als 16.000 Restaurant-Partner.


Wie es heißt, konnte die Zahl der Aufträge in der Region binnen der letzten zwölf Monate um rd. 450 % gesteigert werden. Als ein Schlüsselmarkt gilt Großbritannien, wo Uber Eats aktuell in 40 Städten vertreten ist. Der Markteintritt in weiteren 100 Städten in der gesamten Region sei geplant.

stats