Autogrill

Übernahme von Le CroBag abgeschlossen

Typisch französische Backwaren prägen das Sortimentsprofil der Marke. Foto: Le CroBag
Archiv
Typisch französische Backwaren prägen das Sortimentsprofil der Marke. Foto: Le CroBag

Wie die Autogrill Gruppe am heutigen 1. März mitteilt, wurde die Übernahme der Bakery-Snack-Kette Le CroBag durch das Tochterunternehmen Autogrill Deutschland inzwischen abgeschlossen. Kurz vor Weihnachten letzten Jahres hatten die Verkehrsspezialisten aus Italien die Aufnahme von Verhandlungen mit Le CroBag-Eigentümer Boulangerie Neuhauser (Groupe Soufflet) über den Erwerb der Marke öffentlich gemacht.
Die Kartellbehörden haben der Transaktion am 6. Februar 2018 zugestimmt. Le CroBag geht vollständig in den Besitz von Autogrill über. Der Wert der Transaktion wird mit 65 Mio. € angegeben. Aktuell zählt das französisch inspirierte, take-away-geprägte Bakery-Konzept 123 Units in Eigen- und Fremdregie, davon 114 in Deutschland, der Rest in Österreich und Polen. Der Distributionsschwerpunkt liegt auf Bahnhöfen.

Im Jahr 2017 wurde ein Systemumsatz von mehr als 80 Mio. € erzielt. Den Löwenanteil von 57 Mio. € erwirtschafteten die in Eigenregie geführten Betriebe. Das Ebidta lag bei ca. 7 €.

In Deutschland betreibt Autogrill derzeit 55 gastronomische Units an Flughäfen, Autobahnen und in Shopping Malls. Mit der Akquisition von Le CroBag verschafft sich das Unternehmen Zutritt zum begehrten Bahnhofs-Sektor, der mit einem Umsatzvolumen von mehr als 600 Mio. € laut Autogrill zu den größten in Europa gehört.



Weltweit ist die Gruppe mit rd. 4.000 Verkaufseinheiten an 1.000 Standorten in 31 Ländern aktiv.

www.lecrobag.de

www.autogrill.com



stats