+ Ukraine-Krieg

McDonald's schließt alle Restaurants in Russland

Aufgrund des Krieges mit der Ukraine stellt McDonald's sein Russland-Geschäft vorerst ein.
IMAGO / Russian Look
Aufgrund des Krieges mit der Ukraine stellt McDonald's sein Russland-Geschäft vorerst ein.

Als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine ziehen sich der Getränke-Riese Coca-Cola, der Fastfood-Gigant McDonald's und die US-Kaffeehauskette Starbucks aus Russland zurück. McDonalds-Chef Chris Kempczinski wendete sich persönlich mit einer Email an die Mitarbeiter und Franchisenehmer des Weltmarktführers.

Die Unternehmensleitung von McDonald's hat entschieden, alle Restaurants in Russland vorübergehend zu schlie&szl

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats