+ Wien / Huth Gastronomie

Aus Jamie’s Italian wird Viva la Mamma

Mit ihrem jüngsten Konzept 'Viva la Mamma' wollen Gabriele und Robert Huth ein junges Publikum ansprechen. Kern der Karte: Hochwertige Pizza und Pasta.
Philipp Lipiarski
Mit ihrem jüngsten Konzept 'Viva la Mamma' wollen Gabriele und Robert Huth ein junges Publikum ansprechen. Kern der Karte: Hochwertige Pizza und Pasta.

Ende Januar übernahmen Gabriele und Robert Huth als neue Franchise-Nehmer das Wiener Jamie Oliver-Restaurant von der ungarischen Zsidai Group. Nur wenige Wochen später wurde der Betrieb durch den Lockdown beendet. Nun hat der Standort erneut seine Türen geöffnet – mit einem eigenen italienischen Konzept, ohne den prominenten Partner aus Großbritannien.

Ende Januar übernahmen Gabriele und Robert Huth als neue Franchise-Nehmer das Wiener Jamie Oliver-Restaurant von der ungarischen Zsidai Gr

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats